Ein beinahe vergessenes Schaukelpferd

Das Museum in Jirikov bekommt schon bald ein neues Hauptexponat – ein Schaukelpferd. Und das wird kein gewöhnliches Schaukelpferd sein.

Es handelt sich um ein Schaukelpferd, das nicht nur an einer Stelle hin- und herschaukeln kann, sondern sich noch dazu dank eines speziellen Mechanismus vorwärts und rückwärts von der Stelle bewegen kann.

Das einzige jemals hergestellte Original aus dem 20. Jahrhundert ist nicht mehr erhalten. Das Weltpatent aus dem Jahr 1927, das aus Georgswalde, dem heutigen Jirikov, stammt, hat dagegen die Zeit überdauert. Unterschrieben wurde das Patent von Konrad Hofmann, der im Ort als Baumeister, Holz- und Baumaterialienhändler bekannt war. Jetzt wurde es zur Grundlage für die Rekonstruktion und die Herstellung einer funktionstüchtigen Nachbildung genommen.

Es wird sich dabei um eine funktionsfähige Replik des Weltpantentierten-Unikats handeln, das aus Georgswalde stammt, dem heutigen Jirikov.

Das Museum in Jirikov wird also wohl das einzige Museum auf der Welt sein, in dem Sie diese Erfindung in einer realistischen Form besichtigen können.

Bei der Realisierung dieses einzigartigen Projekts wird das Museum unentgeltlich von der Firma RETOS VARNSDORF s.r.o. unterstützt.

   

Recherschen     heim